News


08

November

Die Drohne, die dein Zuhause überwacht

Test

Quelle: sunflower-labs.com


Die Drohne, die dein Zuhause überwacht



Bei Sunflower-Labs.com kann man ein System vorbestellen, das das Zuhause per Drohne überwachen kann.
Das System besteht aus einer Drohne mit einer IR Gimbal Kamera und 4 Gartenleuchten, die auf den Grundstück verteilt werden.
Die Installation des Systems soll kinderleicht von statten gehen, auspacken, Leuchten in Boden platzieren und das System mit den Smartphone verbinden, fertig.

Diese registieren mit ihren 360 ° Sensor und einen Erschütterungssensor in der Umgebung Bewegungen und melden dies der Drohne. Die Drohne fliegt selbstständig an dem Ort, wo die Bewegung stattfindet und erstellt eine Aufnahme, die direkt mit einen Alarm versehen, auf dem Smartphone landet.

Dort kann man das Video anschauen und beurteilen ob es ein willkommener Gast oder ein ungebetener Eindringling ist.
So kann man verlanlassen, das das Licht entweder erhellt wird, um den Gast nicht im Dunkeln stehen zu lassen oder ob die Gartenleuchten einen Alarm aktivieren, um den ungebetenen EIndringling in die Flucht zu schlagen.

 
                                             
 

Mit der Bestätigung des roten Kreuzes oder grünen Hakens, wie im Video zu sehen, lernt das System selbständig dazu.
Die Gartenleuchten kann man nicht nur zu dem Zwecks des Ausleuchtens  seines Grundstücks einsetzen, man kann verschiedene Beleuchtungsfarben auswählen, um seinen Garten bei einer Party in ein stimmungsvolles Licht zu tauchen.

Man kann dieses Set z.Z. nur vorbestellen, gegen eine Gebühr von 25 Dollar, da die Auslieferung erst im Jahr 2017 erfolgen soll.
Dieser Betrag wird bei der Auslieferung verrechnet und man bekommt als Vorbesteller einen Rabatt von 100 Dollar auf seine Bestellung. Allerdings kann man z.Z. nur per Kreditkarte vorbestellen, andere Möglichkeiten werden derzeit nicht angeboten.

Der endgültige Preis wird mitgeteilt, wenn die Auslieferung starten kann, bis dahin ist es unklar, wieviel das System am Ende kostet.

Quelle: sunflower-labs.com

Autor: Knut
vor 1 Jahr
128
Autor: Crookie

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
Verstanden